Büromaterial 2.

Stifte sind eigentlich das letzte, oder? Schmierende Kugelschreiber, fasernde Faserstifte, eintrocknende Gelroller und der ganze Mist. Nicht so mit meiner neuesten Errungenschaft: der Copic Multiliner SP. Er kostet nicht wenig, aber man kann die Spitze und die Patrone separat austauschen, d.h. man muss nicht den ganz Stift immer wegwerfen. Die Spitzen gibt es in sehr feinen Abstufungen von 0,03 bis 0,7 mm. Unter 0,2 empfinde ich ihn als zu dünn zum schreiben, er kratzt dann schnell, wenn das Papier nicht besonders glatt ist. Ich habe nur ein kleines Din A6, weil ich es immer dabei haben will und da ist es angenehm mit einem feinen Stift zu schreiben. Notizbuch

Leider wird die Handschrift dadurch nicht automatisch besser 🙂

Kommentar verfassen